MIT ALICE IN DEN STÄDTEN – Dresden Premiere Tanzwoche 2014

MIT ALICE IN DEN STÄDTEN - Dresden Premiere Tanzwoche 2014

Pictures from our Dresden – Premiere of

MIT ALICE IN DEN STÄDTEN

A Go Plastic Production in Coproduction with LOFFT Leipzig. Funded by Stadt Leipzig Kulturamt and Kulturstiftung des Freistaat Sachsen. With kindly support by TENZA-Schmiede Dresden and Pit Stop.

Advertisements

TWIN SPOTS

TWIN SPOTS

TWIN SPOTS by Go Plastic / September 2013 / Kraftwerk Mitte Dresden /
off/on Festival

Concept / Choreography / Performance: Cindy Hammer / Susan Schubert
Music / Composition / Performance: Slow Steve
Video / Performance: Benjamin Schindler

A Production by Go Plastic with kindly support by startnext, tanteleuk and TENZA-Schmiede Dresden.
Special thanks to: Christian Döpping / Julie Hammer / Benjamin Henrichs / Johanna Roggan / Josefine Wosahlo / Heiki Ikkola / Adam Dreessen / Lutz Lippmann / Hendrik Stey / Sana Renaud / Jörg Eichhorn / Johannes Zink / Stephanie Krah /
Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Veranstaltungstipp: SzenariNo

Go Plastic präsentiert zum diesjährigen Schaubudensommer - SzenariNo - Vom 8. Juli bis zum 11. Juli jeden Abend ab 20 Uhr beim Schaubudensommer. Innen und Außen. Ausschnitte. Aus der Szene. Heraus. Im Inneren. Ausmalen. Von Szenen. Die Vorstellung. Innen. Ein Szenario. Draußen. Nachbarn. Geräusche und Geschichten. Im Aus. Schnitt. Choreographie / Tanz: Cindy Hammer / Susan Schubert Konzept: Go Plastic Bühnenbild/Ausstattung: Go Plastic Dauer: 30 Minuten

Go Plastic präsentiert zum diesjährigen Schaubudensommer – SzenariNo –
Vom 8. Juli bis zum 11. Juli jeden Abend ab 20 Uhr beim Schaubudensommer.
Innen und Außen. Ausschnitte. Aus der Szene.
Heraus.
Im Inneren. Ausmalen. Von Szenen.
Die Vorstellung. Innen. Ein Szenario.
Draußen. Nachbarn.
Geräusche und Geschichten.
Im Aus. Schnitt.
Choreographie / Tanz: Cindy Hammer / Susan Schubert
Konzept: Go Plastic
Bühnenbild/Ausstattung: Go Plastic
Dauer: 30 Minuten

Go Plastic präsentiert zum diesjährigen Schaubudensommer – SzenariNo –

Vom 8. Juli bis zum 11. Juli jeden Abend ab 20 Uhr beim Schaubudensommer.

Innen und Außen. Ausschnitte. Aus der Szene.
Heraus.
Im Inneren. Ausmalen. Von Szenen.
Die Vorstellung. Innen. Ein Szenario.
Draußen. Nachbarn.
Geräusche und Geschichten.
Im Aus. Schnitt.

Choreographie / Tanz: Cindy Hammer / Susan Schubert
Konzept: Go Plastic
Bühnenbild/Ausstattung: Go Plastic
Dauer: 30 Minuten

Eine Go Plastic Produktion mit freundlicher Unterstützung der TENZA – Schmiede Dresden und tanteleuk.

:: Asphaltwunder und Sirenen – ein Roadtrip :: alias Alice III

:: Asphaltwunder und Sirenen - ein Roadtrip :: alias Alice III

Eine Produktion von Go Plastic in Kooperation mit Linie 08 und dem TanzNetzDresden, sowie dem Festspielhaus Hellerau Europäisches Zentrum der Künste. Gefördert durch die Kulturstiftung Sachsen und dem Kulturamt Dresden Amt für Kultur und Denkmalschutz. Mit freundlicher Unterstützung der TENZA-Schmiede Dresden.

Konzept / Choreographie: Cindy Hammer
Tanz: Susan Schubert / Etienne Aweh
Musik / szenische Darstellung: André Obermüller
Ausstattung / Kostüm: Go Plastic
Licht: Go Plastic
Foto: Juliane Müller